Sonja Brauner

Aktuelles

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Jugendliche, liebe Freund*innen, freiwillige Helfer*innen und Unterstützer*innen von Flucht nach Vorn,
Wir feiern den 5. Geburtstag des Vereins und möchten sie alle daher herzlich einladen!

10.02.2018 um 18 Uhr 

Frauen. Frauen.
Freu mich sehr dabei zu sein!

„❤ Save the date! ❤ (c) @[100004859269220:2048:Shirin Omran]“

Reindorfgasse 38/1/R01
A-1150 Wien
fnv.intern@gmail.com
www.fluchtnachvorn.org

Programm:
Benefizveranstaltung für „Flucht nach Vorn“ Verein zur Förderung von Minderjährigen und jungen Erwachsenen mit Fluchterfahrung.
Vernetzung, starke Stimmen, Künste und Performances erfolgreicher Frauen.
Jetzt erst recht: Aktiv werden. Vorausplanen. Zusammenhalten!

_____Am Podium_____

*Sonja Brauner- Therapeutin für Kinder und Jugendliche bei Verein „Hemayat“ Betreuungszentrum für Folter und Kriegsüberlebende
*Lisa Wolfsegger- Menschenrechtsaktivistin unter anderem bei Asylkoordination Österreich
*Hanna Lichtenberger- Politikwissenschaftlerin und Historikerin
*Anna Eder- Menschenrechtsaktivistin (Integradsion, Einander, Verein Deserteurs- und Flüchtlingsberatung)
*Shifteh Hashemi Gerdehi- Frauenvolksbegehren
*Sandra Stern- Wienwoche
*Kathalin Erdödi- Kuratorin
*Jasmin Behnawa- Ehemalige Flüchtlingsbetreuerin und Psychologiestudentin.

_____visual Arts und Performances_____

Zuhra Hilal
Nour Kelifi
Hibat u. Kelifi
Ahoo Maher
Shirin Omran
Terisha Harris

_____Instrumental Bands_____

Sheyla J.
Jelena Popržan
Golnar & Mahan mit Sakina Tenya
Ebow

_____Electronic Sets_____

Kos_mic q’andi- Hengameh Yaghoobifarah
Fauna- Rana Farahani
DJ Angel- Marlene Engel (Festwochen: Hyperreality, BLISS)

Wir freuen uns sehr auf euch!

Liebe Grüße
Euer Flucht nach Vorn Team ❤️

4.12.17 , 17.45 Uhr im Topkino
#69 MINUTES OF 86 DAYS (#69 MINUTES OF 86 DAYS)
Freu mich schon! Diskussion mit Sonja Katrina Brauner (Psychotherapist working with children), Panos Pardalis (The Smile of the Child) und Nizam Najjar (Assistant director 69 minutes of 86 days)

Fotos

Auf Augenhöhe eines dreijährigen Mädchens folgt die Kamera einer Familie auf der Fluchtroute quer durch Europa und schafft 69 Minuten Einblick in ihre mühevolle Reise von Griechenland bis nach Schweden. Eingepfercht zwischen Menschenbeinen…

Unser Lehrgang „Zwischen den Welten“ startet mit den ExpertInnen Zwetelina Ortega, Tamin Nashed, Rotija Dumpelnik, Romeo Bissutti und mir:-)

 

KiJA Fachtagung LOST IN MIGRATION am 5. April 2017 in Linz

Verloren auf der Flucht – verloren in unserer Gesellschaft?

Kinder und Jugendliche, die auf ihrem Fluchtweg „verschwinden“, aber auch eine Generation von jungen Menschen mit Kriegs- und Fluchterfahrungen, die gezielte Unterstützung brauchen, damit sie in unserer Gesellschaft nicht verloren gehen: Die Fachtagung der Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs unter dem Titel „Lost in Migration“ mit Key Notes namhafter Expertinnen und Experten ist bei einem breiten Fachpublikum auf großes Interesse gestoßen. Europol berichtete erstmals 2016, dass an die 10 000 unbegleitete Minderjährige in Europa verschwunden seien, da sich ihre Spur nach der Registrierung verliere. An dieser Situation hat sich bis heute nichts geändert. Wie der Fachaustausch zeigt, sind die Gründe, warum unbegleitete Minderjährige verschwinden, vielfältig und hängen vor allem mit tiefer liegenden grenzübergreifenden Schutzproblemen zusammen. Österreich trägt als Transit- und Destinationsland eine wichtige Verantwortung!

Mein Vortrag „Das Trauma der Heimatlosigkeit geflohener Kinder“am 5.04.2017 bei der Tagung der österreichischen Tagung der Kinder-und Jugendanwaltschaft in Linz.

KIJA.AT

 

Endlich „Karim auf der Flucht“ ist da. Wir freuen uns sehr!!!! zum Verlag

Die erste Rezension von KIKU Heinz Wagner ist da-Vielen herzlichen Dank! Rezension

Jahr der Vielfalt-Buchtipp „Karim auf der Flucht“

Jetzt im Buchhandel und bei Amazon

Karim auf der Flucht – Das Bilder-Erzählbuch für heimische Kinder und ihre neuen Freunde von weit her

„Karim auf der Flucht: Das Bilder-Erzählbuch für heimische Kinder und ihre neuen Freunde von weit her“. Von Sigrun Eder, Sonja Katrina Brauner und Evi Gasser.

Unsere „GROSSE REISE“war das Buch des Monats Juli/August 2016 im Bildungsministerium. zur Seite

Unsere „GROSSE REISE“ gewinnt die Prämie des Outstanding Artist Award für Innovative Kulturarbeit des Bundeskanzleramts 2016!


„GROSSE REISE“ – BUCH FÜR & ÜBER KINDER AUF DER FLUCHT

LESUNG & DISKUSSION // 13.05. [FR]

bookli MUNGST (MUT+ANGST) ein Projekt der Buchmanufaktur 1 band & dem Betreuungszentrum Hemayat
als Anlass zur Diskussion über Kinder mit Kriegstraumatisierung. Lesung mit Sonja Brauner und Havry Sharif.

ORT: 9., VEREIN HEMAYAT, SECHSSCHIMMELGASSE 21 BEGINN: 20:00 UHR EINTRITT: FREIE SPENDE FÜR THERAPIEPLÄTZE ANMELDUNG: KONTAKT@1BAND.AT   Foto: MUNGST

Pressekonferenz am 22.04.16 der LIGA für Kinder-und Jugendgesundheit mit Klaus Vavrik, Monika Pinterits und mir. Alle Presseartikel und Informationen finden Sie hier

Seit Januar 2016: Meine Kollegin Ricarda Perz und ich begleiten und unterstützen wunderbare START-StipendiatInnen:

zum 1. Artikel
zum 2. Artikel
zum 3. Artikel

Workshop „Einführung in die Psychotraumatologie“, 19.03.16, zur Beschreibung

Mehr über START-Stipendien

Im ZOOM Kindermuseum präsentiert das Betreuungszentrum HEMAYAT von Freitag 30. Oktober bis Sonntag 1. November 2015 das BOOKLI MUNGST „Große Reise“ – ein zweisprachiges personalisiertes Bilder-Mal-Buch für und über Flüchtlingskinder in den Sprachen Deutsch/Arabisch, Deutsch/Dari und Deutsch/Russisch.

Das auf Initiative der 1band Buchmanufaktur für personalisierte Kinderbücher entstandene BOOKLI MUNGST wird in Form des GRÖSSTEN MÄRCHENBUCHS ÖSTERREICHS (2 x 6 m) im ZOOM Kindermuseum ausgestellt. Im ZOOM Kindermuseum präsentiert das Betreuungszentrum HEMAYAT von Freitag 30. Oktober bis Sonntag 1. November 2015 das BOOKLI MUNGST „Große Reise“ – ein zweisprachiges personalisiertes Bilder-Mal-Buch über Flüchtlinge und für Flüchtlinge in den Sprachen Deutsch/Arabisch, Deutsch/Dari und Deutsch/Russisch. Das auf Initiative der 1band Buchmanufaktur für personalisierte Kinderbücher entstandene BOOKLI MUNGST wird in Form des GRÖSSTEN MÄRCHENBUCHS ÖSTERREICHS (2 x 6 m) im ZOOM Kindermuseum ausgestellt. Von Freitag 30. Oktober bis Sonntag 1. November finden an allen drei Ausstellungstagen zweisprachige Lesungen auf Deutsch und auf Arabisch um 11.00 und um 15.00 Uhr statt. Eintritt frei!

Mit dem BOOKLI MUNGST möchten HEMAYAT und die 1band Buchmanufaktur den Kindern etwas Vertrautes in ihrer Sprache schenken, das eine Schnittstelle zu Österreich herstellt. In der BOOKLI MUNGST-Geschichte können sich geflüchtete Kinder wiederfinden, was eine Unterstützung in Bezug auf ihre Identitätsfindung möglich macht. Das zweisprachige Bilderbuch soll sie in ihrer Lebenssituation verstehen und begleiten. Die Kinder können das Buch individuell mitgestalten, so dass sie ein spielerisches Bindeglied zwischen Vergangenheit und Gegenwart als Willkommensgeschenk in Österreich bekommen.

Bookli Mungst im ZOOM Kindermuseum

Unser Buch wird auf der BUCH WIEN (Internationale Buchmesse) vom 12.11.-15.11.15 ausgestellt!!!
Lesung Samstag, 14.11.15 um 13 Uhr mit Hawry Sharif und mir:-)
bookli MUNGST (deutsch-arabisch) on Vimeo

Empfehlung am 9.12.15 von der PÄDAGOGISCHEN HOCHSCHULE SALZBURG als Buch für und über Flüchtlingskinder:
Zur PDF FLUCHT UND TRAUMA im pädagogischen Kontext

Link zur Empfehlung des Bundesministeriums für Bildung und Frauen BMBF

Link zur Empfehlung der Bibliothek für Entwicklungspolitik